b_150_100_16777215_00_images_stories_Kleinmariazell.jpg

Sonn- und Feiertagsmessen:
9.00Uhr
von Ostern bis Allerheiligen auch um
11.00 Uhr

Wallfahrtsbüro
Mariazell in Österreich
Klein Mariazell 1
A-2571 Altenmarkt
Tel.: 02673 / 7010
Fax.: 02673 / 7010 5
E-Mail: office@kleinmariazell.at

Patrozinium:
15.August
Maria Aufnahme in den Himmel

Pfarrer
Bacc. P. Alois Hüger Sam Fluhm
Tel.: 0664 / 210 2970
E-Mail: p.alois@kleinmariazell.at

Diakone:
KR Prof. Dr. Franz Eckert
Mag. Dr. Stefan Krummel

Wallfahrtssekretariat
0664 / 88522650
office@kleinmariazell.at


Alle Termine finden sie auf unserer Webseite:
www.kleinmariazell.at

b_150_100_16777215_00_images_stories_Kleinmariazell2.jpg

Der Marienwallfahrtsort Klein-Mariazell mit Basilika und Veranstaltungszentrum ist ein Kleinod der österreichen Geschichte.
Das Kloster “Mariazell in Österreich” wurde vom später heiliggesprochenen Markgrafen Leopold III. 1136 gegründet. Benediktiner aus Niederaltaich in Bayern bauten das Kloster. Nach oftmaligen Zerstörungen und Wiederaufbau wurde es 1782 von Kaiser Josef II. aufgehoben. 1964 bis 1967 wurde der Großteil des Klosters abgerissen. Die Klosterkirche, die zuletzt in einem sehr schlechtem Zustand war, konnte 1994 bis 1998 samt ihren Kunstschätzen, insbesondere den kostbaren Fresken von Johann Wenzel Bergl, von Grund auf saniert werden.
Zu dieser Zeit wurden auch die neue Krypta, und der Markgraf-Leopold-Saal plus Nebenräume gebaut. Der Neubau dient als Veranstaltungszentrum für Einkehrtage, Pfarrgemeinderatsklausuren, Familienfeste, Firmenfeiern und anderes mehr.

2007 ist die Pfarr- und Wallfahrtskirche zur päpstlichen Basilika erhoben worden. Die Kirche ist an Sonntagen und Feiertage ganztags frei zugänglich, werktags nur nachVereinbarung. In der übrigen Zeit ist nur die Eingangshalle bis zum Gitter offen.
Für Führungen und Wallfahrtsgruppen ist eine Anmeldung im Wallfahrtsbüro notwendig