P. Alois Hüger Sam. FLUHM

b_150_100_16777215_00_images_stories_P_Alois.jpg

Als Dechant des Dekanats Pottenstein darf ich mich Ihnen kurz vorstellen:
Ich wurde am 26.08.1965 in Dillingen an der Donau geboren, wuchs in Neu-Ulm (Bayern) auf, maturierte 1984 in Krumbach (Schwaben), machte das phil. und theol. Studium an der Lateranuniversität in Rom, legte am 7.10.1992 die Ewigen Gelübde ab in der Gemeinschaft der Brüder Samariter FLUHM und wurde am 15.9.1993 in Macerata (Italien) zum Priester geweiht.
Im September 2000 vertraute mir Kardinal Schönborn die Pfarrseelsorge von St. Corona/Schöpf an, ein Jahr später Altenmarkt - Thenneberg und 2002 die Wallfahrtspfarrei Klein-Mariazell.

 

In meiner Familie wuchs ich mit 5 Geschwistern auf. Mein Zwillingsbruder Gabriel ist gemeinsam mit mir in die Gemeinschaft der Brüder Samariter eingetreten und ebenfalls am 15.9.1993 zum Priester geweiht worden. Er wohnt am Hafnerberg und wurde im vergangenen Jahr von Kardinal Schönborn mit der Leitung der Gemeinschaft beauftragt Mein um drei Jahre jüngerer Bruder Michael ist auch in die Gemeinschaft der Brüder Samariter eingetreten.
Seit neun Jahren arbeite ich nun im Dekanat Pottenstein und habe meinen Vorgänger kennen und schätzen gelernt. P. Christoph Böck OSB war für mich der ideale Dechant. Meine Mitbrüder und ich haben ihn geschätzt wegen seiner ausgeglichenen und umsichtigen Art uns Mitbrüdern gegenüber und wir hätten ihn mit Sicherheit wiedergewählt, hätte er nicht aus gesundheitlichen Gründen die Aufgabe als Dechant zurücklegen müssen. So bleibt mir nur übrig ihm von Herzen zu danken und zu versuchen seinem guten Vorbild zu folgen.
Mit segensgrüßen

 

Euer P. Alois HÜGER